Are you bloody serious?

Last Christmas, I gave Dracula my heart. The BBC brought the godfather of horror stories back on TV screens. Mark Gatiss and Steven Moffat, the creators of the brilliantly rewritten 2010 Sherlock TV series, came up with this all-new Dracula. But does it really make your blood freeze? Read on and find out…

Read more

Very British

Wie könnte man das Jahr besser beginnen, als mit einem Ausflug ins Haus der Geschichte in Bonn? Dort läuft zurzeit die Ausstellung Very British über so einige Aspekte der britisch-deutschen Beziehungen und des Lebens in Großbritannien. Welche Erkenntnisse der Pommes-Buddha dort gewinnen konnte, lest ihr hier …

Read more

Hundejahre

Eine meiner nettesten Kolleginnen hat keine Kinder, aber einen Hund. Wenn sie von diesem erzählt, beispielsweise von seinen kompromisslos penetranten Weckversuchen durch rücksichtloses Auf- und Abspringen auf dem Körper einer schlafenden Person, sehe ich durchaus Parallelen zu dem Leben mit kleinen Kindern. Im Unterschied zum Hund werden Kinder jedoch, wie eine andere Kollegin jüngst bemerkte, irgendwann groß. Dass Hunde bleiben, können wir auch in der englischen wie deutschen Sprache beobachten, die voll von Hundereferenzen ist. Hier ein paar Leckerli … Read more

One for the road

Recently, my English husband and I were invited to a private party. Later in the night, when the first people started to leave, one of them said, ‘Ich trinke noch einen Absacker, und dann gehe ich’. I thought to myself, what a nice German word, Absacker, and asked my husband if he knew what it meant. He said he didn’t, and thus started a lively conversation about German drinking terminology. Here are some examples… Read more

Eierlauf

Ein Haufen bulliger Typen, die sich übereinander schmeißen? Als mich ein guter Freund 2006 in Australien besuchte und sagte, sein größter Wunsch sei, sich ein Rugbyspiel anzuschauen, hatte ich keine Ahnung, was mich erwartet. Seine Erläuterungsversuche halfen mir leider auch nicht viel weiter, weil ich auf die Entfernung im Stadion einfach nichts erkennen konnte. Was steckt eigentlich hinter diesem Sport und warum ist er in Australien – und England – so beliebt? Read more

The glitter revolution

Living in Germany is great. I’ve talked to quite a few expats in recent times, most of whom confirmed that they have made a conscious choice of living here based on the standard of living, quality of life, benefits for families, social security and so on. There’s plenty to love about this beautiful country. However, one thing strikes many foreigners about Germans. What annoying quality might I be talking about? Read more

Ein Stern am Horizont

Man sieht es allenthalben in deutschen Texten – in Stellenanzeigen, Parteiprogrammen, auf Webseiten: das Gendersternchen. Doch was hat es damit auf sich? Wer sollte es benutzen und warum? Und kann man ein * sprechen? Read more

Musical hat-trick

Hat-trick (noun): three points, goals, etc. scored by the same player in a particular match or game; three successes achieved by one person (‘to score a hat-trick’). Word origin: late 19th cent.: originally referring to the club presentation of a new hat (or some equivalent) to a bowler who took three wickets successively in cricket. (Oxford Advanced Learner’s Dictionary, https://www.oxfordlearnersdictionaries.com/definition/english/hat-trick?q=hattrick, retrieved on 4 Oct 2019) Read on to learn more about the hat-trick I’m referring to. Read more

Wind of Change

Neulich war ich auf einer 90er-Party eingeladen. Ja, so weit ist es schon! Die 90er sind mittlerweile nostalgiefähig und scheinen doch immer noch gar nicht soooo lange her. Als wir Eltern, die laut unseren Kindern an diesem Abend „sehr jugendlich“ aussahen, auf einen Genre-Reigen von Insomnia über Teenage Dirtbag bis hin zu Wannabe „abtanzten“, wie man das in den 90ern nannte, waren wir wieder mitten in unserer Schulzeit. Sogar die alten Dance-Moves kamen uns wieder. Und hier der Pommesbuddheske Gedanke: Musik verbindet über Ländergrenzen hinweg, oder? Was wissen die Britinnen von „unseren 90ern“? Und was hat dies mit dem heutigen Tag der Deutschen Einheit zu tun? Read more

This is it

I’ve joked about it a few times and now it’s been reality for a good year already: my English husband officially became my English-German husband. After an eleven-month trekking trip through the jungle of application deadlines, waiting periods and scraping together of long-forgotten pieces of paper, Mr K is officially Herr K. For those of you with a Brexit-induced interest in self-Germanisation, here are some of our experiences… Read more